Bukarest, 2019

Unsere Hündin kommt aus Rumänien. Auf der Strasse aufgewachsen, wurde sie in jungen Jahren zusammen mit ihren acht Welpen von wohltätigen Menschen am Strassenrand aufgesammelt und in ein Heim gebracht.
Wir begegneten ihr in einem sächsischen Partnertierheim, welches sie nach Deutschland transportiert hatte und seitdem lebt sie bei uns in Leipzig.
Wahrscheinlich machte meine Tochter zum Anlass ihrer Jugendweihe deshalb den Vorschlag, sich doch die Hauptstadt dieses Landes einmal genauer anzuschauen. Also nicht nach London, Paris oder Rom...
Hm. Ich versuchte es als Abenteuer zu verstehen, nicht wissend, mit welcher Begeisterung und Faszination wir einige Wochen später tagelang durch die Strassen laufend nicht genug von dieser wunderbaren Stadt bekommen konnten. Die Kamera hatte ich natürlich dabei, aber immer nur im Rucksack, so dass alle diese Bilder mit dem Handy entstanden sind.